Handy NAT-Typ ändern: Geht das bei LTE über mobiles Internet?

Wie kann ich bei meinem Handy den NAT-Typ ändern? So manch einer stellt sich da vielleicht die Frage, wieso sollte man von seinem Android-Handy oder dem iPhone den NAT-Typ ändern und wofür ist das überhaupt notwendig? Nun, die Frage stellt sich in den meisten Fällen dann, wenn man seine Konsole wie beispielsweise eine PlayStation 4 über den mobilen Hotspot mit dem Internet verbinden möchte, um so über den Hotspot mit der PS4 online spielen zu können. Auch wenn man eine PlayStation 4 durchaus über einen Hotspot mit dem Internet verbinden kann, so steht der NAT-Typ in den meisten Fällen auf NAT-Typ 3 und kann unter Umständen um Multiplayer zu Problemen führen. Dann stellt sich die Frage, wie kann man den Handy NAT-Typ ändern und von „Strikt“ auf „Moderat“ (NAT-Typ 2) oder gar auf „Offen“ (NAT-Typ 1) umstellen?

Handy NAT-Typ ändern: Ist das möglich?

Kurz gesagt, nein in der Regel lässt sich der NAT-Typ bei der PS4 nicht ändern, wenn Du die Konsole über den mobilen Hotspot von deinem Handy mit dem Internet verbunden hast. Der Grund dafür ist meist schnell gefunden, denn das Handy ist zum einen kein vollwertiger Router, meist erhält man auch keine „richtige“ öffentliche IPv4-Adresse über das mobile Internet bzw. LTE und entsprechend lässt sich auf dem Handy keine direkte Portweiterleitung einrichten, die man ja brauchen würde, um den NAT-Typ ändern zu können.

Anders sieht es da meist aus, wenn man einen mobilen Router mit einem mobilen Internet-Tarif nutzt. Hier lässt sich häufig eine Portweiterleitung einrichten und entsprechend würde sich hier meist auch der NAT-Typ ändern lassen (nicht selber getestet, wird aber häufiger von einer erfolgreichen Einrichtung und Nutzung in Foren berichtet).

Gibt es doch eine Möglichkeit mit der man den NAT-Typ vom Handy oder eher gesagt den NAT-Typ von der über den mobilen Hotspot und mobiles Internet verbundenen PlayStation 4 ändern kann? Wenn Du hier andere Erfahrungen gemacht hast, dann teile dein Wissen dazu gerne hier im Kommentarbereich der Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.