Android Internetseiten sperren: Kindersicherung bei Samsung, Huawei einrichten

Wie kann ich unter Android einzelne Internetseiten sperren? Wie kann ich den Zugriff auf bestimmte Webseiten bei meinem Samsung Galaxy, Huawei, LG, HTC, Sony Xperia und Co blockieren? Diese Frage wird sich vielleicht der eine oder andere Besitzer von einem Android-Smartphone stellen, vor allem dann wenn das Smartphone hin und wieder auch von den Kindern zum Surfen im Internet oder zum Spielen benutzt wird. Auch wenn es unter Android mittlerweile natürlich auch die Möglichkeit gibt einzelne Benutzerkonten mit verschiedenen Zugriffsrechten zu erstellen, so gibt es auch die Möglichkeit einzelne Internetseiten zu sperren. Hier stellen wir dir eine einfache Möglichkeit vor mit der Du schnell den Zugriff auf einige bestimmte Webseiten blockieren oder nur den Besuch bestimmter Internetseiten zulassen kannst.

Android Internetseiten sperren auf Handy und Tablet

Vorweg sei gesagt, es gibt mittlerweile viele Möglichkeiten den Zugriff auf Apps aber auch auf das Internet und einzelne Webseiten unter Android zu steuern. Dies ist lediglich eine Möglichkeit von vielen, die aber sehr schnell und einfach einzurichten ist. Die dafür notwendig App funktioniert auf allen gängigen Android-Smartphones wie einem Galaxy S7 oder Galaxy S6 aber auch älteren Geräten wie einem Galaxy S5, S4 und S3 um nur mal die Geräte von Samsung als Beispiel zu nennen.

Die Anleitung basiert auf der kostenlosen Android-Apps namens Trendmicro Mobile Security & Antivirus. Die App bietet nicht nur einen Schutz vor Malware und anderer Schadware, sondern enthält auch eine Kindersicherung. Darüber lassen sich neben einer App-Stpre auch eine Webseiten-Filterung einrichten.

  1. Öffne die „Trendmicro Mobile Security & Antivirus“-App und wähle in der Übersicht „Kindersicherung“ aus.
  2. Wechsel dann auf den Reiter „Website-Filter“ und aktiviere diesen über den Schieberegler.
  3. Auf der rechten Seite gibt es jetzt verschiedene Auswahlmöglichkeiten, wie Kind, Jugendlicher und Teenager.
  4. Darunter über „Gesperrte Liste“ kannst Du die Webseiten angeben, die Du sperren willst. Über „Zulässige Liste“ kann man eine Positiv-Liste erstellen, mit Webseiten die der Nutzer mit aktivierter Kindersicherung aufrufen darf.

Über den Deinstallationsschutz kann man verhindern, dass die Webseiten-Sperren durch eine Deinstallation der „Trendmicro Mobile Security & Antivirus“-App deaktiviert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.