Android App stoppen erzwingen: Was passiert und wie rückgängig machen?

Was passiert wenn man unter Android bei einer App auf „Stopp erzwingen“ drückt? Kann man das „Stoppen erzwingen“ rückgängig machen und was ist der Unterschied zwischen dieser Funktion und Deaktivieren? Wenn es mal Probleme mit einer bestimmten Android-App gibt und man sich so nicht weiterzuhelfen weiß, dann reicht oft eine kurze Google-Suche aus und man findet verschiedene Lösungsansätze. Dabei liest man in den beschriebenen Problemlösungen nicht nur häufig von dem „Cache leeren“ sondern auch von „Stoppen erzwingen“. Gerade wenn man das bei einer App machen soll, wo viele wichtige Daten gespeichert werden wie zum Beispiel bei WhatsApp oder der vorinstallierten Galerie-App, fragt man sich schon was dann genau passiert. Schließlich will man verhindern, dass durch diese Lösung alle Daten verloren gehen, was beispielsweise bei den WhatsApp Chatverläufen mit allen Nachrichten und empfangenen Bildern und Videos sicher nicht im Sinne der meisten Nutzer ist.

App Stopp erzwingen: Was bedeutet das?

Doch wie schon beim oben genannten Cache leeren ist das Stoppen erzwingen recht harmlos. Alles was diese Funktion macht ist die App komplett zu beenden. Die App läuft also nicht im Hintergrund weiter sondern wird komplett geschlossen, also so als wenn man das Smartphone neustartet und die App noch nicht geöffnet hat. Beim Stoppen erzwingen gehen keinerlei Daten der App verloren, bis auf irgendwelche zwischengespeicherte Daten, die sich noch im Arbeitsspeicher befinden und noch nicht endgültig abgespeichert wurden, bei den allermeisten Android-Apps sollte da also nichts passieren.

App Stoppen erzwingen rückgängig machen?

Kommen wir noch zur Frage, was ist der Unterschied zwischen „Stopp erzwingen“ und „Deaktivieren“ unter Android? Beim Stopp erzwingen wird die App nur „hart“ beendet und kann danach wieder wie gewohnt gestartet werden. Wenn Du eine App deaktivierst, dann kann diese erst mal nicht mehr gestartet werden, man könnte sagen die App wurde eingefroren. Sowohl das Stoppen erzwingen als auch das Deaktivieren lässt sich natürlich wieder rückgängig machen. Hast Du eine App gestoppt, kannst Du es rückgängig machen in dem Du die App einfach wieder startest. Hast Du eine App in den Einstellungen deaktiviert, kannst Du diese dort auch einfach wieder aktivieren.

1 Kommentar


  1. Hast Du eine App in den Einstellungen deaktiviert, kannst Du diese dort auch einfach wieder aktivieren. Ja, aber wie? Leider funktioniert das nicht so einfach. Stopp erzwingen, Button gedrückt. Stopp erzwungen. Aber leider gibt es kein Rückgängig oder Aufheben Button zBps. bei Google Play Dienste. Denn hier habe ich dummerweise den Stopp erzwungen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.