Wird mein Handy überwacht und ausspioniert: Anzeichen zum Herausfinden

Wie kann man erkennen und herausfinden, ob das eigene Handy überwacht und ausspioniert wird? Diese Frage hat sich vielleicht schon der eine oder andere Besitzer von einem Android-Smartphone oder iPhone gestellt. In den letzten Monaten häufen sich ja immer wieder die Berichte, dass angeblich viele Handys gehackt wurden, weil man vielleicht etwas unvorsichtig im Internet unterwegs war und die eine oder andere dubiose App installiert hat, von der man lieber hätte die Finger lassen sollen. Aber auch wenn man gegenüber seinem Partner sehr misstrauisch ist, sieht man häufig so Fragen wie, hört mein Freund mein Handy ab? Kann meine Freundin meine WhatsApp-Nachrichten mitlesen und wie kann ich herausfinden, ob mein Handy ausspioniert wird?

Erkennen, ob mein Handy überwacht wird: Anzeichen

Wurde mein Handy gehackt? So kannst Du es herausfindenAuch wenn das Ganze ein sehr großes Thema ist und sehr komplex werden kann, haben wir hier mal eine Reihe von Anzeichen zusammengefasst. Außerdem zeigen wir dir was Du tun kennst, wenn Du meinst dein Handy wird überwacht und von Hackern ausspioniert. Vorweg sei erst einmal gesagt, eine pauschale Methode mit der man herausfinden kann, ob das Handy überwacht wird gibt es zwar nicht, dennoch gibt es einige Anzeichen bei der Entdeckung die Warnglocken läuten sollten. Der Grund hierfür ist einfach, manche Hacker wollen einfach nur Daten ausspionieren, während andere Hacker vielleicht in deinem Namen E-Mails versenden, Webseiten aufrufen oder gar den Prozessor von deinem Handy nutzen wollen.

  • Wenn ein Handy ausspioniert wird, dann werden die Daten natürlich über das Internet an den Angreifer gesendet. Wenn Du nach der Installation von einer App oder allgemein bei der alltäglichen Verwendung einen sehr hohen Datenverbrauch hast, obwohl Du eigentlich kaum das mobile Internet nutzt, dann solltest Du misstrauisch werden. Natürlich muss das nicht direkt ein Hacker sein, es kann auch einfach eine datenhungrige App sein, aber in dem Fall solltest Du dir in den Einstellungen mal anzeigen lassen, welche App für den hohen Datenverbrauch sorgt und versuchen dieses abzustellen.
  • Seltsame Bewegungen und Handlungen in anderen Apps: Landen bei dir auf einmal E-Mails im Postausgang, die Du gar nicht selber geschrieben hast? Werden auf Instagram Nachrichten geschrieben oder Bilder geliked, was Du gar nicht gemacht hast? Egal in welcher App, sollte es hier zu seltsamen Bewegungen kommen, die nicht von dir stammen, dann wurde entweder der Account der jeweiligen Plattform gehackt oder aber eine Person hat Zugriff auf dein Handy erhalten. Speziell wenn das merkwürdige Verhalten nur in Apps vorkommt, solltest Du die Sache mal überprüfen.
  • Merkwürdige Abrechnungen auf der Telefonrechnung: Spätestens wenn Du merkwürdige Abrechnungen auf der Telefonrechnung entdeckst, die Du so nicht veranlasst hast, solltest Du schnell handeln. In der Vergangenheit wurden gerne mal Handys gehackt, um damit dann Anrufe bei Premium-Hotlines durchzuführen. Damit das nicht so auffällt wurden meistens nur kleine Beiträge abgezogen, dass aber mehrmals am Tag oder in der Woche.

Handy wurde gehackt und jetzt?

Wenn Du die Vermutung hast, dass dein Handy gehackt wurde und gerade überwacht und ausspioniert wird, dann ist schnelles Handeln dringend erforderlich, um größeren Schaden zu vermeiden. Am sichersten ist es die wichtigen Daten wie Bilder und Videos zu sichern und das Handy einmal komplett zurückzusetzen. Nur so kann man sich wirklich sicher sein, dass auch wirklich alle Überreste von dem Virus oder Trojaner von deinem Handy entfernt sind. Dennoch kann man vorher erst einmal versuchen die Schadsoftware mit Hilfe von einer der zahlreichen Antivirus-Apps zu entfernen. Sowohl für Android als auch für iOS bzw. iPhone gibt es mittlerweile einen ganzen Haufen an guten Antiviren-Apps von namenhaften Herstellern wie Avira, AVAST oder Kaspersky. Gerade wenn das Handy gar nicht richtig gehackt wurde sondern nur irgendeine Werbe-App installiert wurde, die zum Beispiel ständig irgendwelche Fenster öffnet, kann man das Problem oft mit einer Antiviren-App in den Griff bekommen und die Schadware entfernen.

erhindern, dass dein Handy ausspioniert und überwacht wird

Während iPhone-Nutzer ohne einen Jailbreak in der Regel kein Problem haben, sind es speziell Android-Nutzer, welche durch falsches Verhalten sich eine Schadsoftware auf das Smartphone holen. Um zu verhindern, dass das eigene Handy gehackt und überwacht wird, sollten ein paar Dinge beachtet werden.

  • Keine Apps aus unsicheren Quellen installieren und wenn zwingend notwendig, nur wenn man der Seite wirklich vertrauen kann.
  • Keinen dubiosen Links und Gewinnspielen folgen, die einen auf hunderte Seiten weiterleiten und später auffordern eine App zu installieren.
  • Immer aktuelle Updates für das Handy installieren, gleiches gilt auch für die Update von wichtigen Apps zum Beispiel für das Online-Banking, Passwortverwaltung und so weiter.
  • Antiviren-App installieren und regelmäßig das Handy nach Viren und Trojanern durchsuchen lassen.
  • Datenverbrauch von Apps überwachen, um zu verhindern das im Hintergrund Daten abgesaugt und gestohlen werden, wenn das Handy überwacht wird.

Das waren unsere Tipps wie man herausfinden kann, ob das eigene Handy überwacht und ausspioniert wird und was man dagegen unternehmen kann. Wurde dein Handy auch mal gehackt und hast Du weitere Tipps, wie man das in Zukunft verhindern kann? Wenn ja, teile deine Erfahrungen und dein Wissen gerne im Kommentarbereich dieser Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.