Windows 10 Update-Dateien löschen und bereinigen

Wie kann man in Windows 10 alte Update-Dateien löschen? Wie kann ich das Windows 10 Update bereinigen und bereits heruntergeladene Update-Dateien entfernen? Das Windows 10 Update läuft ja größtenteils im Hintergrund ab und in den meisten Fällen bekommt man gar nicht mit, wenn die Updates heruntergeladen und installiert werden. Auch wenn die Updates unter Windows 10 erfahrungsgemäß eher selten Probleme machen, so kann es hin und wieder mal passieren und es tritt ein Fehler auf mit dem man nicht so wirklich etwas anfangen kann.

Windows 10: Alte Update-Dateien löschen

Windows 10 Update-Dateien manuell bereinigenHier kann es dann manchmal schon helfen wenn man den Windows 10 Update-Dienst neustartet und das Update nochmal startet. Doch auch dies ist nicht immer ausreichend und dann sollte man versuchen, die bereits heruntergeladenen Windows 10 Updatedateien zu löschen und alles nochmal neu herunterzuladen. Stellt sich nur eine Frage, wie kann ich die Update-Dateien unter Windows 10 löschen?

Die Update-Dateien unter Windows 10 lassen sich relativ einfach löschen, wie unten beschrieben. Wichtig ist, der Windows-Update-Dienst muss vorher über die Windows-Dienste angehalten werden.

  1. Starte den Ausführen-Dialog über die Tastenkombination STRG + R und gebe den Befehl „services.msc“ ein.
  2. In den Windows-Diensten musst Du nun nach dem Dienst „Windows-Update“ suchen und diesen über das Kontextmenü (Rechtsklick) beenden.
  3. Öffne den Windows Explorer und navigiere in den Ordner „C:\Windows\SoftwareDistribution\Download“.
  4. Lösche sämtliche Unterordner in „Download“ und damit sind die Update-Dateien gelöscht.
  5. Jetzt kannst Du den Windows-Update-Dienst wieder über die Windows-Dienste starten und das Update nochmal anstoßen.
  6. Öffne dazu das Startmenü und tippe auf das Zahnrad-Symbol, um darüber die Einstellungen zu öffnen.
  7. Unter „Update und Sicherheit“ kannst Du das Windows 10-Update wie gewohnt über den Button „Nach Updates suchen“ unter dem Updatestatus anstarten.

Windows 10 Update Bereinigung

Alternativ kann man auch die Datenträgerbereinigung verwenden, auch darüber lassen sich alte Dateien von dem Update entfernen. Öffne dazu den Windows Explorer, klicke mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Laufwerk/Partition und öffne die Eigenschaften. Unter der Registerkarte „Allgemein“ findest Du den „Bereinigen“-Button. Jetzt weißt Du, wie man das Windows 10 Update bereinigen und die alten Update-Dateien löschen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.