Thumbnail-Cache löschen: Was ist das? (Windows, Android)

Was ist eigentlich der Thumbnail-Cache unter Windows oder Android? Wie kann man den Thumbnail-Cache löschen und welche Auswirkungen hat das auf mein System und meine Daten? Eine Frage, die vermutlich so manch einen Windows 10- aber auch Android-Nutzer beschäftigen könnte, denn gerade wenn es darum geht das System aufzuräumen und temporäre bzw. nicht mehr notwendige Dateien zu löschen, liest man oft etwas von einem Thumbnail-Cache oder Miniaturansichten. Doch was ist das eigentlich?

Thumbnail-Cache: Was ist das?

Bei dem Thumbnail-Cache handelt es sich um eine Sammlung von Miniaturansichten von auf dem PC/Laptop gespeicherten Bilder oder kurz gesagt, um eine Datenbank mit Vorschaubildern. Immer wenn Du im Windows Explorer einen Ordner mit Bildern öffnest, dann erstellt das System automatisch von dem großen Bild eine kleine Version bzw. Miniaturansicht, die dann zur Vorschau im Windows Explorer verwendet wird. Das gilt übrigens nicht nur für Fotos sondern zum Teil auch für andere Dokumente wie beispielswiese PDF-Dateien. Den Inhalt aus dem Cache kannst Du jederzeit löschen, dadurch werden nur die Miniaturansichten aber nicht die Bilder an sich gelöscht.

Thumbnail-Cache leeren: Vorschaubilder löschen

Thumbnail-Cache löschen und leerenMit der Zeit kann sich je nach Anzahl von Bildern auf dem PC schon einige Megabyte und Gigabyte an Thumbnail-Cache aufgebaut haben und dann kann es durchaus mal Sinn machen, diesen Thumbnail-Cache zu leeren und zu löschen, doch wie geht das eigentlich?

  • Thumb.db manuell löschen: In jedem Ordner mit Bildern wird meist eine versteckte „Thumb.db“ angelegt, was nichts anderes als die Datei bzw. Datenbank mit dem Thumbnail-Cache ist. Um die Datei sichtbar zu machen musst Du zuerst die versteckten Dateien anzeigen. Anschließend kannst Du die Thumb.db und damit den Thumbnail-Cache von deinem System für den jeweiligen Ordner löschen.
  • Thumbnail-Cache mit allen Miniaturansichten löschen: Willst du den Thumbnail Cache für alle Miniaturansichten löschen, dann kannst Du dazu neben Tools wie CCleaner oder Bleachbit auch die Datenträgerbereinigung verwenden. Öffne den Windows Explorer und klicke mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk, auf dem der Cache gelöscht werden soll. Wähle im Kontextmenü die „Eigenschaften“ aus und klicke auf „Bereinigen“. Jetzt kannst Du in der Datenträgerbereinigung die „Miniaturansichten“ löschen und damit den Thumbnail-Cache auf dem System leeren.

Unter Android lässt sich der Cache auch leeren, dazu sollte man sich die App namens SD-Maid anschauen. Mit der App kann man das Android-Smartphone aufräumen und mit wenigen Klicks unnötige Dateien löschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.