iPhone Ladekabel Wackelkontakt reparieren: Akku lädt nicht manchmal?

Wenn der Akku von deinem iPhone nur manchmal lädt, dann liegt das meist an einem Wackelkontakt. Auch wenn ein Wackelkontakt beim iPhone unterschiedliche Ursachen haben kann, so lässt sich der Fehler manchmal ganz einfach selber reparieren, wenn man weiß, was die Ursache dafür ist. Wer sein iPhone als täglichen Begleiter einsetzt und das Handy auch mehrmals am Tag verwendet, der muss das iPhone meist am Abend aufladen, um auch noch am nächsten Tag ausreichend Energie zu haben (hängt natürlich von der Nutzung ab). Auch wenn das Aufladen von dem iPhone in der Regel keine Probleme bereitet, so gibt es manchmal Berichte darüber, dass sich der Stecker von dem Ladekabel nicht in den Anschluss stecken lässt oder aber das der Akku nur manchmal lädt. In dem Fall ist die Ursache für das Problem meist ein verschmutzter und verstaubter Ladeanschluss.

iPhone Wackelkontakt an Ladebuchse reparieren

Wenn dein iPhone nur manchmal lädt und der Ladevorgang immer wieder unterbrochen wird, dann könnte das theoretisch auch an einem defekten Lightning-Kabel oder an einem defekten Akku liegen, den Berichten zufolge ist aber relativ oft ein verstaubter Anschluss die Ursache für das Problem. Wenn man das iPhone öfters in der Hosentasche dabei hat, dann können sich im Laufe der Zeit neben Staubpartikeln auch kleine Fussel bilden, die dann den Anschluss verstopfen.

Die Fussel kann man oft schon mit etwas Druckluft oder aber auch ganz vorsichtig mit einem spitzen Gegenstand wie einem Zahnstocher oder eine Nadel entfernen. Mit dem spitzen Gegenstand sollte man wirklich sehr vorsichtig sein, nicht das man den iPhone Anschluss kaputt macht und dann hat man ein noch größeres Problem. Wer einen Pinsel zuhause hat, kann damit auch den Lightning-Anschluss reinigen, hat bei uns jedenfalls sehr gut funktioniert und man läuft nicht die Gefahr, durch den spitzen Gegenstand die Ladebuchse zu beschädigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.