iPhone Ladekabel passt nicht mehr und lässt sich nicht mehr einstecken

Wenn sich das Ladekabel nicht mehr mit deinem iPhone verbinden lässt und das Kabel nicht mehr in den Anschluss passt, dann kann das verschiedene Ursachen haben. In diesem Beitrag haben wir einmal zwei häufige Ursache für das Problem beschrieben, wenn sich das Ladekabel beim iPhone nicht mehr einstecken lässt. Oft kann man die Ursache für das Problem schnell finden und beheben. Wie das in den meisten Fällen glückt, dass haben wir auf dieser Seite kurz zusammengefasst.

Wer ein iPhone sein Eigen nennt, der kennt sicherlich das tägliche Ritual, denn in der Regel muss das Smartphone aus dem Hause Apple täglich an das Ladekabel und den Strom, um den Akku zu laden (hängt natürlich davon ab wie und wie oft man das Gerät im Alltag nutzt). In der Regel ist das auch kein Problem, einfach das Ladekabel einstecken und alles ist gut. Doch was tun, wenn der Stecker von dem Ladekabel nicht mehr in den Anschluss von dem iPhone passt?

iPhone Ladekabel passt nicht mehr in Anschluss: Was tun?

Erfahrungsgemäß kann man die Ursache für das Problem schnell finden, wenn man weiß, wo man nachschauen muss. Die Ursache liegt nicht selten an einem mit Staub und Fusseln stopften Ladeanschluss. Hat man das Handy täglich in der Hosentasche dabei, dann können sich mit der Zeit schon kleine Staub-Fussel in dem Ladeanschluss sammeln. Ist die „kritische Masse“ an Staub erreicht, dann hält das Ladekabel unter Umständen nicht mehr im Anschluss und fällt immer raus.

Die Fussel und den Staub kann man meist schon mit etwas Druckluft oder SEHR SEHR VORSICHTIG mit einem spitzen Gegenstand entfernen. Hier sollte man wirklich sehr vorsichtig sein, nicht das man mit einer Nadel oder einem Zahnstocher den Anschluss kaputt macht. Auch sollte das iPhone ausgeschaltet sein, während man den Anschluss reinigt. Ist der Ladeanschluss von Staub befreit und gereinigt, dann sollte das Ladekabel bzw. Lightning-Kabel wieder wie gewohnt in den Anschluss passen.

Hast Du in der Vergangenheit mal ähnliche Erfahrungen mit dem Problem gemacht und konntest Du dieses anders beheben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.