Android Netzmodus ändern und einstellen: Auf 3G, 4G (LTE) umstellen

Wie kann ich unter Android den Netzmodus manuell ändern? Kann ich den Netzmodus von meinem Android-Smartphone auch manuell umstellen und so auf 2G, 3G oder 4G (LTE) umstellen? Wenn es Probleme mit der eigenen Verbindung gibt, zum Beispiel eine schlechte oder gar keine Mobilfunkverbindung, dann kann es manchmal helfen, wenn man den Netzmodus manuell in den Android-Einstellungen ändert. Möglicherweise wurden auch schon manuelle Änderungen an dem Netzmodus vorgenommen und diese sind jetzt die Ursache für die Probleme. Wie den Du den Netzmodus manuell einstellen kannst, dass haben wir in diesem Beitrag einmal kurz beschrieben.

Android: So kannst du den Netzmodus manuell ändern

Netzmodus ändern unter AndroidIn der folgenden Anleitung haben wir die notwendigen Schritte zum Ändern von dem Netzmodus unter Android anhand von einem Samsung Galaxy S7 beschrieben. Die Vorgehensweise ist aber auch bei anderen Android-Smartphone von Herstellern wie beispielsweise Huawei, Motorola, Honor und anderen Herstellern meist sehr ähnlich.

  1. Entsperre dein Android-Smartphone und öffne die Einstellungen.
  2. In den Einstellungen findest Du unter den „Verbindungen“ den Menüpunkt „Mobile Netzwerke“ und darunter wiederum die „Mobilen Netzwerke“.
  3. Hier kannst Du nun den „Netzmodus“ ändern. Zur Auswahl stehen hier unter anderem „LTE/3G/2G“ bei dem das verfügbare Netz automatisch gewählt wird (empfohlen) aber auch eine manuelle Auswahl von nur 3G und nur 2G.
  4. Wer verhindern möchte, dass sich das Handy automatisch in das LTE-Netz einloggt, der kann dies unter anderem durch Ändern von dem Netzmodus verhindern. Dazu wählt man bei dem Netzmodus einfach „3G/2G (automatisch verbinden)“ aus.

Wichtig ist, wählst Du bei dem Netzmodus beispielsweise „3G/2G (automatisch verbinden)“ aus, dann kannst Du keine LTE-Verbindung mehr aufbauen. Wunderst Du dich also, warum nach der Umstellung kein LTE mehr funktioniert, dann liegt das genau an dieser Einstellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.