Android Daten löschen und Cache leeren: Was passiert dann?

Was passiert eigentlich wenn ich unter Android in den Einstellungen von einer App die Funktion „Daten löschen“ und „Cache leeren“ ausführe? Wenn es unter Android zu Problemen mit einer App kommt, dann wird als Lösung immer gerne genannt, dass man doch einmal die Daten löschen und den Cache leeren sollte. In der Regel hilft der Trick auch oft weiter, zum Beispiel dann wenn sich eine App aufhängt hat oder nicht mehr startet. Doch gerade bei Spiele-Apps stellt sich dann häufiger die Frage, was passiert eigentlich wenn man die Daten löscht? Ist der gesamte Spielstand weg? Wie sieht es aus, wenn man bei WhatsApp die Daten löscht, sind dann alle Nachrichten weg?

Cache leeren und Daten löschen: Was bedeutet das und was passiert?

Der Unterschied zwischen Cache leeren und Daten löschen bei einer App in den Android-Einstellungen ist schon ziemlich groß. Während bei der Funktion Cache leeren in der Regel nur temporäre Dateien entfernt werden, welche in den aller meisten Fällen nicht zu einem Datenverlust führen, so kann man sich mit Daten löschen gut und gerne mal den Spielstand bei einem Spiel oder die kompletten Einstellungen und Nachrichten aus einer App löschen.

Eine pauschale Antwort auf die Frage Unterschied zwischen „Daten löschen“ und „Cache leeren“ gibt es allerdings nicht, denn es hängt auch immer von der App ab. Löscht man beispielsweise die Daten von einem Spiel welches sich nicht über Google Play verbindet und den Spielstand mit einem Server synchronisiert, so ist der Spielstand in der Regel nach dem Ausführen der Funktion „Daten löschen“ in den Einstellungen weg und das kann auch nicht mehr rückgängig gemacht werden. Löscht man die Daten bei einem Spiel welches sich mit einem Server verbunden und den Spielstand hochgeladen hat, dann muss man danach meistens nur erneut die Verbindung mit dem Google-Konto herstellen, also die Zugriffsrechte erteilen und alles ist beim Alten. Bei anderen Apps wie zum Beispiel in WhatsApp passiert nach dem Daten löschen auch nicht viel. Zwar sind die ganzen Einstellungen verschwunden, aber die Nachrichten sind weiterhin vorhanden und können dann über das Backup wiederhergestellt werden.

Unser Tipp: Die Funktion Cache leeren kann man in der Regel ohne große Bedenken ausführen, da hier keine Programmdateien entfernt werden, die zu einem Datenverlust in Form von Einstellungen, Spielständen oder Nachrichten führen. Beim Daten löschen sollte man etwas vorsichtiger sein und vorher noch einmal prüfen, ob der Spielstand oder die Einstellungen mit einem Server synchronisiert und später wiederhergestellt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.